Das Pfingstzeltlager

Zur schönen Tradition innerhalb der DLRG-Jugend ist der Besuch des Pfingstzeltlagers geworden. Dieses Lager - alle zwei Jahre von der Jugend des Landesverbands Baden organisiert und dementsprechend mit vielen Teilnehmern besetzt, sonst nur von der Jugend der Gruppe durchgeführt - soll alle Aktiven und natürlich auch alle anderen Mitglieder zusammenführen. Am Lagerfeuer oder beim gemeinsamen Kochen werden so manche Pläne geschmiedet, wie die Wanderung am nächsten Tag lustiger gestaltet werden kann. Der obligatorische Besuch im Schwimmbad - und sei es auch nur, um sich wieder einmal zu duschen - gehört genauso zu einem DLRG-Pfingstzeltlager wie die Nachtwanderung und das abendliche Gitarrenspiel am Lagerfeuer.

 

Traditionell beginnt das Pfingstzeltlager am Freitagmittag vor Pfingsten mit der gemeinsamen Anreise. Der Pfingstmontag ist der letzte gemeinsame Tag des Lagers, an dem die Zelte abgeschlagen werden.

 

Teilnehmen können alle DLRG-Mitglieder ab 12 Jahren.