Bei Notfällen im und am Wasser

Bei lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie bitte immer den eupopaweit gültigen Notruf 112. Schildern sie den Mitarbeitern der Notrufzentrale genau was passiert ist und wo Sie sich befinden!

An Gewässern mit Rettungsschwimmern, informieren Sie diese bitte auch umgehend, bzw. schicken einen Passanten zu den Rettungsschwimmern.

Bleiben Sie dann an der Notfallstelle und schildern Sie auch den eintreffenden Hilfskräften genau, was passiert ist.

Der Notruf

Um schnell und sicher die Hilfskräfte alarmieren zu können ist ein Notruf sehr wichtig. Die folgenden 5 Punkte sollte ein Notruf enthalten:

1. Wo ist es passiert?

2. Was ist passiert?

3. Wie viele Verletzte?

4. Welche Art der Verletzungen haben die Personen?

5. Warten auf Rückfragen!