Retten lernen

In den Rettungsschwimmkursen werden Grundlagen und vertiefte Kenntnisse im Retten aus Lebensgefahr sowohl im Wasser als auch an Land vermittelt. So lernt man z.B., sich selbst aus Gefahren im und am Wasser zu befreien, erschöpfte oder auch bewusstlose Menschen sicher an Land zu bringen und diese an Land weiter zu versorgen. Ab 12 Jahren kann man am Bronzekurs teilnehmen, ab 15 Jahren am Silberkurs und ab 16 Jahren am Goldkurs.

Im Schnorcheltauchkurs werden Grundlagen im Umgang mit der Taucher-Grundausrüstung (Brille, Schnorchel, Flossen) gelegt. Voraussetzung für die Teilnahme ist das Rettungsschwimmabzeichen Bronze.

Die Kurse beginnen jeweils mit den Schulhalbjahren nach den Sommerferien und den Faschingsferien. Sie finden wöchentlich statt und erstrecken sich ca. über 6 Monate. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro für Mitglieder und 30 Euro für Nicht-Mitglieder. Der Bronzekurs findet jedes Halbjahr statt. Der Silber-/Goldkurs findet von September bis Januar statt, der Schnorcheltauchkurs von Februar bis Juli.

Die Kurse werden in den üblichen Medien ausgeschrieben. Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt entweder über die Technische Leitung oder über unsere Homepage.

Die aktuellen Ausbildungszeiten entnehmen Sie bitte der Übersicht.